« » page 7/18, result 61-70, 1–10 11–20 21–30 31–40 41–50 51–60 61–70 71–80 81–90 91–100 101–110 111–120 121–130 131–140 141–150 151–160 161–170 171–177

Menschenkette

13. September 2011

Heute ist es soweit: Über 45 Kilometer demonstrieren wir zwischen Neckarwestheim und Stuttgart für die Stilllegung der AKW. Und ohne Dich bleibt eine Lücke in der Anti-Atom-Kette! Deshalb: Los geht’s!

Nach der Erdbeben-Katastrophe in Japan wird in der Menschenkette eine andere Stimmung vorherschen. Der Ablauf der Abschlusskundgebung wird auf Grund der brenzligen Lage in mehreren Japanischen AKWs geändert.


Mit dem Bus zur Anti-Atom Kette

Wir schicken einen zweiten Bus auf die Route von Neckarwestheim durch viele Heilbronner Stadtteile nach Neckarwestheim und nach der Menschenkette nach Stuttgart. Tickets: Tel: 07131-84259

Eine Menschenkette ist eine ganz besondere Demonstrationsform. Es braucht dazu nicht nur sehr viele Menschen, diese müssen auch noch halbwegs gleichmäßig über die ganze Strecke verteilt sein. Das ist sowohl für uns als Organisator/innen als auch für alle, die mitmachen wollen, eine gewisse Herausforderung. Am einfachsten ist es mit Bussen zur Kette zu kommen.

 


Menschenkette - Pressemitteilung

weiterlesen

Auftakt-Menschenkette in Heilbronn

26.02.2011, 14 Uhr, Kiliansplatz, Heilbronn

Über 100 Menschen kamen am Samstag 26. Februar zur Auftakt-Menschenkette auf den Heilbronner Kiliansplatz. Die Veranstalter hatten nur 20 Teilnehmer erwartet. Zwischen einem symbolischen Atomkraftwerk aus Pappe und einem Ortsschild der "Atomhauptstadt Stuttgart" nahmen sich die Atomkraftgegner an den Händen und forderten die Abschaltung der Atomkraftwerke: "Hopp-Hopp-Hopp-Atomkraft-Stopp".

 

Spontane Aktion in Brackenheim

Auch in Brackenheim versammelten sich spontan 25 Aktive zu einer Probemenschenkette.

Bei vielerorts strahlendem Sonnenschein probten bundesweit 10.000 Menschen für die Anti-Atom-Kette am 12. März. In den Innenstädten zahlreicher Städte, darunter Berlin, Stuttgart, Bonn und Leipzig ließen sie Auftakt-Menschenketten entstehen und warben für die Großaktion zwei Wochen später. Zu etlichen Aktionen kamen mehrere hundert Atomkraftgegner/innen, in Berlin und Passau sogar jeweils über 1.000. Eine Diashow mit Bildern aus ganz Deutschland von der Aktion gibt es auf www.anti-atom-kette.de!

weiterlesen

Stromversorgung der Zukunft: Atomstrom oder 100% Erneuerbar?

Podiumsdiskussion mit den Landtags-KandidatInnen am 18.02.2011 in der VHS Heilbronn

weiterlesen

Castor-Transport von Karlsruhe nach Lubmin

Am 16.02. um 8:20 Uhr fuhr der Castor durch Heilbronn

Am vergangenen Samstag fanden bundesweit an 40 Orten Demonstrationen gegen den sinnlosen Castor-Transport aus Karlsruhe ins Ostseebad Lubmin statt: In Greifswald mit ca. 1.600 Teinlehmern und auf dem Marktplatz in Karlsruhe 400 Teinehmer, auch aus Heilbronn.

Der Zug startete in der Nacht von Dienstag 15.2. auf Mittwoch 16.2. um 4 Uhr morgens in Karlsruhe. Gegen den gefährlichen Transport mitten durch Heilbronn demonstrierten wir mit einer Mahnwache. Der Castor-Transport (2 Loks vorne - 7 Personenwagons - 5 Castoren - 7 Personenwagons - 2 Loks hinten) fuhr um 8:20 Uhr durch Heilbronn.

weiterlesen

Mit dem Bus zur Anti-Atom Kette

Aus der Region Heilbronn direkt ans Atomkraftwerk und weiter nach Stuttgart

weiterlesen

Konzessionsvertrag: Postkarten an den Gemeinderat

Beim "Mehr-Demokratie-Markt" am Samstag, 29.01.2011 haben wir Postkarten mit denen jeder unseren Gemeinderat auffordern kann alle Alternativen der Energiepolitik durch unabhängige Gutachter prüfen zu lassen verteilt.

Umfangreiche Informationen zur Postkarten-Aktion auch bei unserem Bündnispartner attac Heilbronn

weiterlesen

Zukunft schaffen – und Atomkraft abschaffen!

Pressemitteilung 23.01.2011 - Protest beim CDU-Empfang mit EU-Energiekommissar Günther Oettinger

Das Aktionsbündnis Energiewende Heilbronn forderte „100% Erneuerbare Energien“ beim Neujahrsempfang der CDU in Heilbronn. Trotz Minusgraden begrüßte eine Gruppe engagierter Demonstranten die Besucher der Veranstaltung und auch den Hauptredner, Herrn EU-Energiekommissar Günther Oettinger. Oettinger, der noch vor einem Jahr die baden-württembergische Atompolitik verantwortete, handelt auch in seiner neuen Schlüsselposition zu sehr nach den Interessen der großen Energiekonzerne. Ganz nach deren Geschmack plant er ein Zertifikate-System für erneuerbare Energien und will damit das deutsche Erfolgsmodell EEG (Erneuerbare-Energien-Gesetz) aushebeln.

weiterlesen

Aktionen 2011 starten

2011 geht das uralt-Atomkraftwerk Neckarwestheim 1 in die Verlängerung... 2011 ist entscheidend für die Energiewende... 2011 startet die bundesweite Anti-Atom-Bewegung eine ca. 45 Kilometer lange Menschenkette von Neckarwestheim nach Stuttgart... 2011 jährt sich der Super-GAU von Tschernobyl zum 25. mal...
weiterlesen und Spendenaufruf

weiterlesen
Mappus wurde auch mit dem 4,5 mal 9 Meter großen Banner am Lauffener Rathaus begrüßt

Heißer Empfang für Mappus in Lauffen

Ministerpräsident Stefan Mappus kam am Sonntag, 16. Januar im Rahmen seiner Wahlkampf bzw. Abschiedstour zum CDU-Neujahrsempfang in die Stadthalle nach Lauffen/Neckar - und damit in die unmittelbare Nähe von Neckarwestheim, deutschlands ältestem AKW.

Steffan Mappus ist sehr populär - zumindest bei den Gegnern seiner Politik: Bei seinem Wahlkampfauftritt wird er von über 400 aktiven BürgerInnen begrüßt: Neben unserer, zusammen mit dem BBMN organisierten, Anti-Atom-Aktion war auch Campact mit dem "Mappus-Schnappus"-Krokodil vor Ort und versuchte 100.000 Unterschriften zu übergeben - erfolglos - und die Parkschützer aus Stuttgart kamen mit einem ganzen Demo-Zug.

weiterlesen
« » page 7/18, result 61-70, 1–10 11–20 21–30 31–40 41–50 51–60 61–70 71–80 81–90 91–100 101–110 111–120 121–130 131–140 141–150 151–160 161–170 171–177